JSG BIENWALD TALENTE IM AUGE.........WIR MACHEN TALENTE
 
MENÜ  
  GREMIUM
  SPIELERPASS
  VERANSTALTUNGEN
  HOME
  => News
  => Ansprechpartner
  EURE UNTERSTÜTZUNG
  KONZEPT JUGENDARBEIT
  GESAMTSPIELPLAN
  A-JUGEND (U19)
  B-JUGEND (U17)
  C-JUGEND (U15)
  D-JUGEND (U13)
  E-JUGEND (U11)
  F-JUGEND (U9)
  BAMBINI (U7)
  GALERIE
  KONTAKT
  LINKS
  ARCHIV
  GÄSTEBUCH
  INTERNE SEITEN
Copyright beachten
News
"







 
 








-----------------------------------------------------------



 

-----------------------------------------------------------

 




---------------------------------------------------------- 

 

Spielplan siehe Homepage SF Steinfeld

----------------------------------------------------------- 


 

Belegungsplan
Für die Wiesentalhalle in Steinfeld gültig ab 01/12
Änderungen und Nichtbelegungen sind rechtzeitig beim Hallenwart zu melden.
In den Sommerferien nach Rücksprache mit dem Hallenwart Nutzung möglich
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
16:00-17:00 Uhr     16:30-17:30 Uhr 16:00-17:00 Uhr
SFS – Bambini   SFS – F-Junioren SFS – Mädchen
Himpel Heiko   Himpel Heiko Himpel Heiko
17:00-18:00 Uhr 17:00-18:30 Uhr 17:00-18:30 Uhr 17:30-18:30 Uhr 17:00-18:00 Uhr
SFS – Bambini SFS – Mädchen SFS – E2-Junioren SFS – F-Junioren SFS – E1-Junioren
Himpel Heiko Himpel Heiko Himpel Heiko Himpel Heiko Himpel Heiko
         
18:15-19:30 Uhr   18:30-20:00 Uhr 18:30-20:30 Uhr 18:00-19:30 Uhr
SFS –D-Junioren   SFS – AH SFS – B-Junioren SFS – Aktive
Himpel Heiko   Paul Andreas Himpel Heiko Himpel Heiko
         
SFS  Sportfreunde Steinfeld, Hunsicker Michael, Tel: 508717, Handy: 01702442629
Himpel Heiko Handy: 01714095373

 

----------------------------------------------------------- 

Der FCK kommt nach Schweighofen

 

 

----------------------------------------------------------- 



Neue Trikots für unsere F-Jugend
 

Unsere F-Jugend wurde für dieses Jahr mit neuen Trikots ausgestattet. Dafür danken wir Nils Kleinschmidt und der Firma FIELMANN.
Hinten wurde der Name unserer Jugendspielgemeinschaft aufgedruckt.




 


B-Jugendspieler gesucht


In der kommenden Spielzeit erwarten wir den Verbleib in der Bezirksklasse Vorderpfalz und können noch Verstärkung von Spielern der Jahrgänge 95/96 brauchen.

Wir arbeiten sehr intensiv mit unseren Spielern und bemühen uns sie bestmöglich auszubilden. Trainiert wird zweimal in der Woche unter der Anleitung eines Übungsleiters mit C-Lizenz. Die Mannschaft freut sich über jede Verstärkung.

 

Wer Interesse hat oder mehr Informationen wünscht, kann sich gerne bei Christopher Paul Tel.: 0178/2668721 oder einem unserer Jugendleiter melden.



Die JSG Bienwald stellt sich vor

Am Samstag, den 19.02.2011 haben sich alle Trainer, Betreuer und alle Spieler und Spielerinnen der Jugendspielgemeinschaft Bienwald, bestehend aus den Vereinen FV Kapsweyer, SV Schweighofen und SF Steinfeld, um sich in ihren neuen Trainingsanzügen zu präsentieren.

(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

klicke hier für mehr Bilder





Hallo zusammen,
 

aus der JSG-VIEHSTRICH wird JSG-BIENWALD. Die Namensänderung wurde vorgenommen, da nicht alle Jugendliche mit der Namensgebung glücklich waren. Um weitere Nachfragen zu vermeiden, haben wir den Namen JSG-BIENWALD gewählt, da dieser mit unserer Umgebung auch in Einklang steht. So nennt sich der Tennisverein in Steinfeld „TC Bienwald“. Wir hoffen damit allen Spieler und Spielerinnen gegenüber unserer Verantwortung gerecht worden zu sein. Der Internetauftritt wurde geändert und wir sind ab sofort unter [www.jsg-bienwald.de] zu erreichen.


Die Trainingsanzüge sind da.

" Bilder siehe Anhang"

Wir haben versucht, eine möglichst neutrale Farbe zu finden. Dabei haben wir Schwarz ausgewählt. Wir hoffen damit noch mehr, die Außendarstellung der JSG Bienwald für die Spieler und Spielerinnen zu verdeutlichen. Für alle Spieler und Spielerinnen, sowie alle Eltern, Trainer und Betreuer unserer Mannschaften wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2011.
JSG Bienwald



 



patrickstephan.pa.funpic.de/Hallo_zusammen.doc

Alle Pflichtspiele im Jahr 2010 abgesagt

Aufgrund der schlechten Wetterlage und den Prognosen für die nächsten Tage haben der Verbandsspielausschuss und der Verbandsjugendausschuss des Südwestdeutschen Fußballverbandes entschieden, alle noch angesetzten Pflichtspiele für das Kalenderjahr 2010 abzusagen. Dies teilten Vizepräsident Jürgen Veth und der Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses, Herr Jürgen Schäfer, heute mit.

Dies betrifft alle Pflichtspiele der Herren, Frauen, Junioren und Juniorinnen von der Kreisklasse bis zur Verbandsliga. Hallenturniere und Freundschaftsspiele sind von der generellen Absage nicht betroffen.

 


Hallenbelegungstermine in Steinfeld:

A -Junioren:

  ---

 

 

B - Junioren:

Donnerstags

18:30 - 20:30 Uhr

 

C - Junioren:

Trainieren in Schaidt in der Halle

D - Junioren:

Monntags 

18:15 - 19:30 Uhr

 

E - Junioren:

Freitags

17:00 - 18:00 Uhr

 

F - Junioren:

Montags

16:00 - 18:00 Uhr

 2 Gruppen

Bambini:

Donnerstags

16:30 - 18:30 Uhr

 2 Gruppen

Mädchen: 

Freitags

16:00 - 17:00 Uhr

 


 
Hier der komplette Belegungsplan 




 
 


INFOBRIEF

Hallo liebe Spielerinnen und Spieler,
Hallo liebe Eltern,
 







nach erfolgreichen Gesprächen mit den Jugendleitern
Tobias Diehlmann, SV Schweighofen, Heiko Himpel,
SF Steinfeld und Patrick Stephan, FV Kapsweyer haben
wir verschiedene Regeln für unsere Jugendspielgemeinschaft
festgelegt und niedergeschrieben.
 
Basis war eine gutfunktionierende Spielgemeinschaft in der
Vergangenheit, aber auch immer wieder unterschiedlich
auftretende Probleme. Daher haben wir ein Konzept für die
zukünftige Zusammenarbeit
und die in Zukunft auftretenden Herausforderungen zusammengestellt
und mit Zustimmung aller Stammvereine verabschiedet.
Dieses Konzept wird nun die Fibel der Vereine
FV Kaspweyer, SV Schweighofen und dem SF Steinfeld.
Auch das Erscheinungsbild nach aussen soll sich ändern und
werden die Spielerinnen und Spieler nicht mehr allein durch
die einzelnen Vereine unterstützt, sondern wir wollen uns nach
aussen als ein Verein präsentieren.
Dafür haben wir eigens auch eine eigene Homepage entworfen,
die Informationen über die Jugendspielgemeinschaft hat, aber
auch über alle Aktivitäten und Veranstaltungen anzeigt. Es sind
nicht nur alle Termine eingestellt, sondern es soll sich auch jeder Spieler/Spielerin darin finden. Viel Spaß beim Surfen!
Für Anregungen, Kritik und sonstige Äußerungen sind wir jederzeit
ansprechbar.
 
unter www.jsg-viehstrich.de.tl  sind wir erreichbar!
 
 

 

 
ganz hinten von links: 
Trainer Sitt Torben und Tobias Kornmann
hintere Reihe (v.l.):
Wacker Stefan, Vollmer Felix, Hiegle Aaron, Gaab Tim, Hirt Maurice, Lindner Loris, Bach Leon, Kauff Maximilian
vordere Reihe (v.l.):
Becker Niclas, Notaro Antonio, Faß Johannes, Fey Maximilian, Uhrich Florian, Frankfurter Leon






riesengrosser Jubel nach dem Sieg



Tim Gaab bei der Übergabe des Pokales aus den Händen des Kreisjugendwartes Arno Frey


 



grosser Zusammenhalt aller Spieler



 
Leider war die B-Jugend nicht so erfolgreich und hat das Finale knapp mit 1:2 verloren. Das Spiel begann viel versprechend und man nahm von Spielbeginn das Heft in die Hand. In der 15. Spielminute konnte Jonas Pilz nach einer Ecke das 1:0 makieren. Wer nun geglaubt hatte das sich das Spiel beruhigen würde, der hatte geirrt. Durch Fehlpässe und leichtsinnige Ballverluste kam der Gegner in Spiel zurück und mit Glück und Lukas Henrich im Tor konnte man mit 1:0 in die Halbzeit gehen. Auch nach der Pause wurde das Spiel nicht besser. Die logische Konsequenz war das 1:1 in 60. Minute. Das Spiel wurde jetzt offener und in der 69. Minute hatte Phillip Barge die grosse Chance unser Team in Führung zu bringen, er scheitere jedoch freistehend vorm gegnerischen Torwart. Als 2 Minuten vor Schluss die gesamte Hintermannschaft im Tiefschlaf war, schlug der Gegner brutal zu und alle Hoffnungen auf einen Pokalsieg waren zunichte. Auch die letzten verbliebenen Minuten brachten keinen Erfolg mehr.
Somit muss man sich mit einem weiteren 2.Platz begnügen. Trotzdem darf man nicht vergessen das man die Runde mit einem guten 2. Platz und während der Runde hervorragende Leistungen abgeliefert hatte. Die Pokalniederlage darf die guten Ergebnisse während des ganzen Jahres nicht schmälern. Jungs, Kopf hoch!
 
 
 
Die Jugendfußballer bedanken sich für die tolle Unterstützung der Zuschauer aus den Viehstrichdörfern, die die Jugendlichen diese Saison immer toll unterstützt haben. Die JSG möchte sich bei allen Gönnern und Spendern auf diesem Wege nochmals rechtherzlich bedanken.



 
 
Kreispokalendspiele des Kreises SÜW
 
 
 
 
 
Unsere JSG Viehstrich steht mit 2 Mannschaften in den Pokalendspielen des Fußballkreises SÜW am Sonntag 30. Mai 2010. Die Endspiele werden im Stadion in Bad Bergzabern ausgetragen werden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Jugendspieler würden sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung aus den Viehstrichgemeinden sehr freuen und vielleicht gelingt es zusammen den einen oder anderen Pokal mit nach Hause zu nehmen.
Zunächst setzte man sich im Achtelfinale deutlich gegen den SV Klingenmünster 2 durch, um dann im Viertelfinale deren 1. Vertretung zu schlagen. Im Halbfinale konnte man sich in einem sehr spannenden Spiel gegen den Dauerrivalen SV Vorderweidenthal knapp mit 4:3 durch.
Die vom Trainergespann Torben Sitt und Tobias Kornmann trainierte E-Juniorenmannschaft bestreitet gleich im Anschluss an das B-Junioren Spiel um 15:45 Uhr ihr Finale gegen den Tabellenführer der Kreisliga TuS Billigheim/M..
Unsere Mannschaft hat den Finaleinzug mit einem knappen Sieg über Bad Bergzabern im Viertelfinale und einer sehr guten Mannschaftsleistung im Halbfinale über Rohrbach geschafft. Im Finale stehen nun 2 gleichwertige Mannschaften gegenüber. Zwar konnte man sich in der Liga zweimal gegen den SC Ramberg durchsetzen, aber die Partien wurden nur knapp mit jeweils 2:1 gewonnen. Hoffen wir auf einen dritten Sieg im gleichen Spieljahr.
Um 13:15 Uhr trifft die B-Juniorenmannschaft von Trainer Ralf Stephan auf die Mannschaft des SC Ramberg. In der aktuellen Tabelle liegt der SC Ramberg auf Platz 3 und die Mannschaft unserer JSG auf dem 1. Platz.
 








Bambiniturnier in Albersweiler



Unsere Bambinis beim Hallenturnier

in Albersweiler.
Zu diesem Turnier traten wir mit zwei Mannschaften an. In der Gruppe A standen uns die Mannschaften von Albersweiler, Offenbach, Bellheim 1 und Lug gegen über. Leider konnten unsere Jüngsten nur mit einem Unentschieden gegen Lug überraschen. Gegen Albersweiler verlor man mit 0:1, gegen Bellheim 1 mit 0:3 und gegen Offenbach mit 0:10. So stand man als Gruppen 5 um Platz 9 und 10 Hauenstein gegenüber. Das Spiel um Platz 9 entschied Hauenstein mit 0:3 für sich. Hauenstein tat sich sehr schwer in diesem Spiel. Unsere junge Mannschaft kämpfte bis zum Schluss.
In der Gruppe B hatten wir es mit Bellheim 2, Hauenstein, Wernersberg und Dierbach zu tun. Das erste Spiel wurde deutlich gegen Wernersberg gewonnen mit 5:0. Im zweiten Spiel Trafen wir auf die Sportfreunde aus Dierbach. Die Sportfreunde aus Dierbach stellten uns des Öfteren auf große Probleme. Die gut eingestellte Mannschaft, durch ihren Trainer Markus Hummel, gestaltete das Spiel lange Zeit offen. Den 2:0 Sieg konnte erst in den letzten Minuten eingefahren werden. Die Mannschaft aus Hauenstein konnte nur mit ihrem großen Namen überzeugen und man gewann das Spiel verdient mit 4:0. Im Verlauf der Vorrunde stellt sich die Mannschaft aus Bellheim 2 als die stärksten Gegner heraus. In diesem Spiel mussten wir uns gehörig anstrengen um einen 0:2 Rückstand aufzuholen. Nils Labbe konnte nach etwa 5 min. Spielzeit den 1:2 Anschlusstreffer markieren. Leon Ehrstein konnte kurz vor Schluss mit einem Solo noch den 2:2 Endstand herstellen.  Bellheim 2 war auf Grund des besseren Torverhältnis Gruppen 1, und wir trafen als Gruppen 2 im Halbfinale, auf den vermeintlich stärksten Gegner aus Offenbach. Die Offenbacher wurden nur mit einem Gegentor Gruppen 1.
Im Halbfinale war die Mannschaft nicht wieder zu erkennen. Mit der Aussicht aufs Finale legte Nils Labbe den Grundstein zum 3:1 Erfolg. Nach nur kurzer Spielzeit konnte man mit 2:0 in Führung gehen. Musste aber wegen einer Unachtsamkeit den Anschlusstreffer hin nehmen. Ehe Leon Ehrstein 20 sec. vor Spielende auf 3:1 erhöhte.
So zogen wir ins Finale ein, und wir trafen wieder auf Bellheim 2. Das Finale war fast eine Kopie der Vorrunde. Bellheim 2 ging 2-mal in Führung, die wir aber immer wieder ausgleichen konnten. Leon Ehrstein war nicht zu bremsen und erzielte Postwendend immer den Ausgleich. Nach 10 min. Spielzeit trennte man sich 2:2 und ein 8 Meterschiesen musste die Entscheidung bringen. Im 8 Meterschiessen zeigten wir die besseren Nerven. Leon Ehrstein verwandelte als erster, Leonie Schlindwein konnte ebenfalls ihren 8 Meter verwandeln. Tim Dubios erzielte den letzten Treffer im 8 Meterschiessen. Jonas Thienle konnte zwei 8 Meter der Bellheimer abwehren. So gewannen wir das Finale mit 6:4.
Den Pokal für den Turniersieg nahm Nils Labbe entgegen.
Unsere Torschützen: Leon Ehrstein (9), Nils Labbe (9), Tim Dubios (2), Nils Friedmann (1), Leonie Schlindwein (1)
Es spielten für den FVK 2: Dennis Krämer, Lucas Busch, Sari Lutz, Elias Lutz, Shanna Lutz, Anthony Kappler, Thannawut Meter und Pauline Henry
Für den FVK 1 spielten: Fabian Frenzel, Leonie Schlindwein, David Wilhelm, Jonas Thienle, Nils Labbe, Leon Ehrstein, Nils Friedmann, Tim Dubios und Lars Walter
                                                                      
 






E-Junioren der Sportfreunde zu Besuch beim FCK

 
 
 


Am Sonntag, den 07.02.2010 trafen sich die E-Junioren in Begleitung ihrer Eltern sowie allen Jugendtrainern des SFS um 10:30 Uhr am Dorfplatz in Steinfeld um Deutschlands höchsten Fußballberg zu erklimmen.
Im Rahmen eines Gewinnspiels der RHEINPFALZ gewann man Karten für die Partie der 2. Bundesliga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SC Paderborn. Die Besonderheit hierbei war, dass unsere E-Junioren mit den Spielern aufs Feld einlaufen durften.
Mit einem Reisebus der Firma Friedmann ging es mit wenig Verzögerung gegen 11 Uhr endlich los in Richtung „Betze“. Trotz eines etwas härteren Vorabendprogramms, welches sich in den Gesichtern mancher Eltern und Trainer widerspiegelte, war die Vorfreude auf dieses einmalige Erlebnis riesig.
Eine Stunde später, nachdem man auf der bekanntlich recht kurvenreichen und gerade für die Vorabendgeschädigten anstrengenden Anfahrt, den legendären Fußballberg in Angriff nahm, stieg die Spannung bei jedem Einzelnen noch mal richtig an.
Endlich das Stadion in Sichtweite, hielt es keinen mehr auf seinen Plätzen. Schnell war der komplette Bus geräumt und Gruppen eingeteilt um das Erlebnis „Fritz-Walter-Stadion“ in Angriff zu nehmen.
Frisch gestärkt mit Pommes, einer „Roten“ oder einer Frikadelle ging es anschließend für einen Teil der Reisegruppe auch schon ins Innere des Stadions auf die Plätze des Familienblocks.
Zeitgleich stieg die Anspannung unserer E-Junioren wohl ins unermessliche. Sie befanden sich nämlich schon in den Katakomben der Arena und warfen sich in den SF-Steinfeld-Dress um gemeinsam mit den Fußballern den heiligen Rasen zu betreten.
An der Seite der Paderborner Kicker durften sie gegen 13:30 Uhr endlich raus aufs Feld und sich von der Kulisse beeindrucken lassen.
In den kommenden 90 Minuten sah man Anfangs eine eher mäßige, in der 2. Halbzeit aber besser werdende Partie welche der FCK mit 3:0 für sich entscheiden konnte.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 







FSV Offenbach gewinnt das A-JuniorenHallenturnier um den Wanderpokal des Ministerpräsidenten Kurt Beck.
 

Die A-Junioren des FSV Offenbach trugen sich nach 2003 zum zweitenmal in die Siegerliste des traditionsreichen A-Junioren Hallenturniers der Sportfreunde Steinfeld ein.
In einem sehr guten, spannenden und jederzeit fairen Endspiel zwischen der Spvgg Durlach/Aue und dem FSV Offenbach hieß es nach der regulären Spielzeit 2:2. Im fälligen 9-Meterschießen hielt der Offenbacher Torhüter Lasse Wietke zwei 9-Meter von Durlach und sicherte seiner Mannschaft den 6:5 Erfolg. Das kleine Finale um Platz 3 gewann der FSV Oggersheim klar mit 6:2 gegen die Überraschungsmannschaft des SV Landau West. Die zahlreichen Zuschauer in der gut besuchten Verbandsgemeinde Sporthalle in Bad Bergzabern sahen spannende und unterhaltsame 32 Spiele in denen 150 Tore fielen. Die sehr guten Schiedsrichter Raimund Lieginger, Andras Wehrle, Thomas Schulz und Benjamin Hoffmann hatten mit der Leitung der Spiele keine Probleme.
Gleich im ersten Viertelfinale gab es die große Überraschung als der Kreisligist SV Landau/West den Regionalligisten SC Hauenstein mit 3:2 aus dem Turnier beförderte.
Der FSV Offenbach bezwang nach 9-Meterschießen die stake Mannschaft von Phönix Schifferstadt mit 5:4. In einem Spiel zweier gleichwertigen Mannschaften setzte sich am Ende die Spvgg Durlach/Aue gegen eine tolle Mannschaft von der TSG Kaiserlautern mit 2:1 durch. Im letzten Viertelfinale kam es zum Stadtderby zwischen dem Ludwigshafener SC und dem FSV Oggerheim. In diesem kampfbetonten emotionalen Spiel besiegte der FSV Oggersheim den Nachbarn LSC mit 3:1.
Im ersten Halbfinale setze sich die spielerische Klasse von Durlach/Aue mit 4:0 gegen Landau/West durch. Der FSV Offenbach mußte im zweiten Halbfinale wieder ins 9-Meterschießen das man gegen den FSV Oggersheim mit 6:5 gewannn. Nach regulärer Spielzeit hieß es 2:2 Unentschieden.
Unser Ministerpräsident konnte wegen eines wichtigen Termins zur Siegerehrung leider nicht anwesend sein. Er ließ es sich aber nicht nehmen in die Halle zu kommen und ein Grußwort an die Mannschaften, Zuschauer und den Veranstalter zu richten. Bevor Herr Beck wieder weiter mußte schaute er sich noch einige Spiele des Turniers an unter anderem auch das Spiel seines Heimatvereins SF Steinfeld gegen den späteren Turniersieger FSV Offenbach.
Bei der anschließenden Siegerehrung überreichten Verbandbürgermeister Hermann Bohrer und Ortsbürgermeisterin Resi Müller den Wanderpokal und die Preise an die jeweiligen Spielführer der siegreichen Mannschaften.
Als bester Torschütze des Turniers wurde Philipp Schorr von Phönix Schifferstadt mit 8 Treffern ausgezeichnet. Zum besten Torhüter des Turnier wurde Lasse Wittke vom FSV Offenbach gewählt.
Die Sportfreunde Steinfeld möchten sich bei allen Helfern, den Sponsoren
(Bäckerei Hermann Paul Steinfeld, Karlsruher Versicherungen Gerhard Pautler Schweighofen, Obsthof Clemens und Michael Fischer Schweighofen, SPD Ortsverband Steinfeld), der Turnierleitung, den Schiedrichtern und den Kuchenspendern recht herzlich für das Gelingen des Turniers bedanken.

 
 




 
 
Wir hatten alle zusammen einen super Tag in Kaiserslautern, wofür herzlichen Dank an die Veranstalter sowie an das Busunternehmen Friedmann ausgesprochen werden muss.
(M.K.)
 
Besonders unsere Jugendspieler werden den Tag wohl nicht so schnell vergessen.





Mädchenfussball
 
 

 
DFB Vereinskampagne Team 2011
 
 
Am Samstag 21. November 09 waren die Sportfreunde Steinfeld zusammen mit Herrn Karl-Heinz Eberle, Vorsitzender des Bezirksmädchenausschuß, in der Sporthalle in Walsheim Ausrichter einer dezentralen Trainerausbildung des Südwestdeutschen Fußballverband. Thema: Hallentraining für Mädchen.
Insgesamt 26 Teilnehmer/-innen haben an diesem Lehrgang teilgenommen.
Dem praktischen Teil standen dem Referenten vom SWFV Trainerstab Herrn Hans-Erwin Hartmann die U15 Juniorinnen der Sportfreunde Steinfeld zur Verfügung, die mit großer Begeisterung die verschiedenen Trainingsübungen vorführten.
In diesem Rahmen wurden unseren Mädchen, die sich an der Aktion "TEAM 2011" DFB- Schul- und Vereinskampagne beteiligt haben, ein kompletter Trikotsatz überreicht den unsere Spielführerin Melissa Geörger entgegen nahm.
Wir möchten uns bei Herrn Hartmann für den tollen Lehrgang und die fachlichen Ausführungen sowie bei Herrn Eberle für die Organisation bedanken.
Danke auch an unsere Mädchen und unserem Trainerteam Maike Seidl, Markus Lavan und Carsten Meyer die mit 16 Spielerinnen an diesem Trainig teilnahmen und die Übungen hervorragend vorführten.


 




Münchner B-Juniorinnen zu Gast beim SF Steinfeld
 



 Die Putzbrunner Mädels und Hau Patricia
 
Vom 02.11. – 06.11.09 waren die Putzbrunner Mädels von Patricia Hau beim SFS im Trainingslager.
Viel Training und zwei Freundschaftsspiele waren zwar anstrengend aber haben uns dennoch sehr viel Spaß bereitet.
Das erste Freundschaftsspiel gegen die C-Juniorinnen des SFS endet glücklicher Weise 0:1 durch das Tor von Franziska Konrads. Die Steinfelder Mädels zeigten ein gutes Abwehrverhalten, was vor allem durch die körperbetonten Zweikämpfe möglich war. Die PSV Mädels hatten große Probleme die Oberhand im Spiel zu erlangen und passten sich der Spielweise des Gegners an.
Wir bedanken uns bei den C-Mädels für unser erstes Trainingsspiel in dieser Woche.
Nach intensiver Spielbesprechung und Fehleranalyse gaben sich die PSV Mädels am folgenden Trainingstag besonders viel Mühe, um die beim Spiel gezeigten Schwächen ablegen zu können. Am Mittwochabend folgte ein zweites Trainingsspiel gegen die Damenmannschaft von Bad Bergzabern. Am Ergebnis von 0 : 0 lässt sich ein sehr ausgeglichenes Spiel erkennen. Man sollte jedoch erwähnen, dass die PSV Mädels das Trainierte gut umsetzen konnten. In der ersten Halbzeit setzten die Mädels die Bad Bergzaberner unter Druck, konnten jedoch leider keine der Torchancen nutzen. Nach der Halbzeit kamen die Damen von Bad Bergzabern jedoch besser ins Spiel und konnten sich somit ebenso einige Torchancen heraus spielen.
Abschließend danken wir dem SFS für die Bereitstellung des Vereinsheimes, beiden Mannschaften für die Trainingsspiele, unseren zahlreichen Fans die uns gefahren, viel unterstützt und angefeuert haben. Ein rießen, großes Dankeschön gilt Ingrid Hau, die uns die Woche über mit Kuchen und Essen verwöhnt hat.
Vielen Dank.
Mit sportlichem Gruss
Patrick Stephan, FV Kapsweyer
Tobias Diehlmann, SV Schweighofen
Heiko Himpel, SF Steinfeld
 
 
P.S.
Ab dem Wochenende startet mit den Pokalspielen die neue Runde.
Bitte unterstützt eure Kinder und die Trainer mit eure Anwesendheit
in der neuen Saison. Natürlich können interessierte Eltern jederzeit
Spiele anderer Mannschaften zuschauen. Auf euer kommen freuen
sich alle Spielerinnen und Spieler


 
 
 
E-Jugend Kreispokalsieger SÜW 2010

 
 

Unsere E-Jugend hat es geschafft und sind Pokalsieger des Kreises Südliche Weinstrasse.
Die B-Jugend unterlag knapp SC Ramberg mit 1:2.

 
 
Billigheim ging als Kreisligameister als Favorit ins Spiel und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase konnte unser Team die Nervosität ablegen. Billigheim machte Anfangs das Spiel, aber unsere E-Jugend hatte die besseren Chancen. Das Spiel stand auf einem sehr hohes Niveau von beiden Seiten und es wurden mitunter auch technische Feinheiten gezeigt. Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt und das Spiel stand weiterhin auf Messers Schneide. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, doch eine Gelegenheit wurde von Johannes Faß zum verdienten 1:0 per Kopf in der 28. Minute genutzt. Billigheim versuchte nun den Ausgleich zu erzielen, jedoch fanden alle Schüsse aufs Tor in Maximilan Frey ihren Meister. Für die endgültige Entscheidung sorgte Niclas Becker mit seinem Tor zum 2:0. Danach fand Billigheim nicht mehr ins Spiel zurück und nach dem Schlusspfiff des souveränen Schiedsrichter Norbert Grünauer kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Die mitgereisten Eltern und Fans feierten die Mannschaft, die den Pokal verdient gewonnen haben da jeder einzelne unserer Jungs ein riesen Spiel ablieferte. Kapitän Tim Gaab nahm den Pokal von Kreisjugendwart Arno Frey unter dem Jubel aller Anwesenden entgegen und schon ging man auf die verdiente Ehrenrunde.
Den Schlusspunkt der Feierlichkeiten war ein gemeinsames Essen bei MC Donalds wo jeder Spieler Happy Meal und Eis bis zum abwinken bekam. An dieser Stelle möchten wir uns bei unserem Sponsor Herrn Helge Fass von der Fa. Fielmann recht herzlich bedanken, denn er hat die ganze Mannschaft eingeladen.
 

Aktuelles  
 

Alle Jugendliche freuen sich auf regen Besuch aus den Viehstrichdörfern.
Unterstützt eure Teams!

 
Werbung  
  "  
Insgesamt waren schon 53403 Besucher (124779 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
JSG BIENWALD TALENTE IM AUGE.........WIR MACHEN TALENTE